Unser Azubi-Blog - Ausbildung bei Autzen

Hier bekommt Ihr einen Einblick in die Ausbildung bei uns.

Ende Oktober 2019 bekamen die Auszubildenden des 3. Lehrjahres Jonas, Marcel, Luka und Phillip die Aufgabe eigenständig einen Unterstand bei der Altenwohnanlage Treia zu planen und zu bauen. Lediglich Standort, Größe und Öffnungen waren vorgegeben.

Die Auszubildenden hatten entsprechende Zeichnungen anzufertigen und Massenberechnungen vorzunehmen. Die Materialbestellungen sowie alle praktischen Arbeiten wurden selbständig ausgeführt. Für die Zeit der Projektarbeit wurden sie vom laufenden Betrieb „freigestellt“ und konnten sich so intensiv um das Projekt kümmern.

Selbständig Entscheidungen treffen, maßgenau Arbeiten und Zeitpläne einhalten standen bei diesem Projekt im Vordergrund.

Am 16.12.2019 konnte Richtfest gefeiert werden. Den Richtspruch hielten Luka und Philipp vor zahlreichen Gästen.

Für unsere Auszubildenden war diese Projektarbeit sehr lehrreich, spannend und zufriedenstellend.

Eine Aussage während des Projektes war: „…das ist echt auf einmal was anderes als Lehrwerkstatt oder auf der Baustelle, wo man unter Anleitung arbeitet…“

Unsere Azubi´s können sehr stolz auf „ihr“ Projekt sein und der Unterstand ist jetzt schon zum beliebten Treffpunkt für die Bewohner der Altenwohnanlage Treia geworden.

Ausschnitt 24
IMG 6906
IMG 6907
IMG 6911
IMG 6915
IMG 6929
IMG 6930
IMG 6936
IMG 6939

Am 01.09.2019 starteten gleich vier neue Lehrlinge ihre Ausbildung bei uns.

Damit sich die Auszubildenden untereinander besser kennenlernen können, sind wir mit allen Lehrlingen aus dem 1., 2. und 3. Lehrjahr (insgesamt 10) auf die Kartbahn nach Schleswig gefahren. Neben unseren Auszubildenden waren auch zwei Auszubildende von der Firma Eichner-Bau GmbH aus Treia dabei.

Getroffen wurde sich auf unserem Firmengelände gegen 17.30 Uhr. Von dort ging es in zwei Bussen zur Kartbahn. Dort angekommen wurden die Einweisung und Zuteilung der Karts vorgenommen. Danach wurden die Rennen gefahren. Aufgrund der Teilnehmerzahl waren immer alle Auszubildenden und der Firmenchef auf der Piste.

Während der Rennen wurde keiner geschont und der Kampf um die Podestplätze wurde hart aber fair geführt.

Nach dem Rennen ging es weiter zum Essen ins Panorama in Schleswig. Dort wurde sich am Pizzabuffet gestärkt und der Tag klang dort bei Gesprächen für alle fröhlich aus.

Auf der Rückfahrt nach Treia waren sich alle einig: diese Unternehmung darf gerne wiederholt werden!

IMG 1754
IMG 1764
IMG 1780
IMG 1798
IMG 1812
IMG 1834